© Alexander + Antonia Feig, Selb

Jean-Paul-Schule

Besseres Lernen mit effizienter LED-Beleuchtung in der Jean-Paul-Schule in Wunsiedel

Gutes Licht im Klassenzimmer fördert das Lernen, steigert die Konzentrationsfähigkeit und unterstützt das Wohlbefinden von Schülern und Lehrern. Dieser Leitgedanke bestimmte auch die Generalsanierung der Jean-Paul Grund- und Mittelschule in Wunsiedel, welche im Jahr 1929 erbaut wurde.

An die Beleuchtungsanlage der Ganztagsschule wurden hohe Ansprüche gestellt – hocheffiziente LED Beleuchtung mit modernem #Lichtmanagement. Die direkt-indirekt strahlenden #visula Pendelleuchten erfüllen diesen Wunsch nicht nur lichttechnisch, sondern auch ästhetisch und können über eine KNX-Schnittstelle im Gebäude gesteuert werden. Die eingesetzten Leuchten erzielen durch hochwertige #Microprismatik eine für #Bildschirmarbeitsplätze notwendige #Entblendung. Eine Sonderanfertigung der visula Wandleuchte, die auf die Anforderungen abgestimmt wurde, ziert die Treppenhäuser in den Schulgebäuden.

Hohe Energieeinsparungen werden durch die in den abgehängten Decken integrierten Präsenzmelder geschaffen. Das Licht wird komplett abgeschaltet, sobald der letzte Schüler den Raum verlassen hat.

Auch in der Schulküche und in den Werkräumen kamen Leuchten von Regiolux zum Einsatz – hier sorgen planara Einlegeleuchten für die geforderte höhere Schutzart IP54. Für die #Beleuchtungssanierung konnten Fördermittel der Klimaschutzinitiative des BMU genutzt werden. Voraussetzung dafür ist der Einsatz von LED-Leuchten inklusive Lichtsteuerung sowie eine CO2-Einsparung von mindestens 50 Prozent – die erzielte Einsparung im Altbau liegt sogar bei 70 Prozent!

Jean-Paul-Schule

teilen auf

Share on xing
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.